ePrivacy and GPDR Cookie Consent management by TermsFeed Privacy Policy and Consent Generator
Climeo: optimierter Entwicklungsprozess

Climeo: optimierter Entwicklungsprozess

Produktentwickler Christoph Poltera stellt bei Climeo die schnellen Entwicklungskreisläufe sicher. Wie er das schafft? Mithilfe der effizienten Prototypen-Herstellung bei den mechanischen Bauteilen.


Eine ganz banale Frage: An was wird momentan bei Climeo gearbeitet?

Christoph Poltera: Wir arbeiten momentan an einer Airgate-Version für die Industrie. Die Industrie fordert einen hohen Qualitätsstandart – Für die Entwicklung bedeutet dies: Die Prototypen möglichst früh in die Testmontage transferieren, um schnell Rückschlüsse bezüglich Qualitätssteigerung zu bekommen. Diese Erkenntnisse fliessen dann in die Serienmontage ein.

Diese Arbeit wird durch einen effizienten Entwicklungskreislauf deutlich erleichtert. Was ermöglicht einen schnellen Entwicklungskreislauf der mechanischen Bauteile bei Climeo?

Grundlage eines schnellen Kreislaufes sind dieselben Arbeitsschritte wie bei der herkömmlichen Entwicklung: Konzept, Entwurf, Ausführung und Test. Diese Arbeitsschritte werden bei Climeo durch die örtliche Zusammenarbeit und unsere kurzen internen Kommunikationswege effizient und schnell umgesetzt.

Was sind die Vorteile, die diese effiziente Umsetzung mit sich bringen?

Je schneller der Entwicklungsprozess, desto schneller können wir die mechanischen Prototypen bereitstellen. Diese Prototypen sind ausschlaggebend für unsere Funktionstests, beispielsweise für die Softwaresteuerung oder für die elektrischen Schaltungen. Gesparte Zeit bedeutet für uns schneller in die Serienherstellung zu kommen und somit schneller am Markt zu sein.

Ein Arbeitsschritt bei der Entwicklung der Prototyp- Bauteile ist die Umsetzung der Entwurfsgeometrie mit 3D-Druckern. Was sind die Vorteile dieses Verfahrens?

Unsere 3D-Drucktechnik-Anlage ermöglicht die seriennahe Umsetzung der Prototypen-Bauteile. Bevor wir die 3D-Drucktechnik angewendet haben, mussten wir lange auf die mechanischen Bauteile warten. Bei gewissen Geometrien war die Herstellung sehr aufwendig und mit hohen Kosten verbunden. Der Hauptvorteil der 3D-Drucktechnologie ist die flexible, schnelle und kostengünstige Herstellung des Prototypen.

Eine andere Technik um die Bauteile herzustellen, ist die CNC-Fertigung. Wann wird diese Fertigungstechnik angewendet?

Wir wenden die CNC-Fertigung bei Bauteilen an, welche aus Stabilitätsgründen oder Werkstoffwahl nicht mittels 3D-Druck angefertigt werden können. Eine eigene CNC-Werkstatt zu betreiben wäre für uns bei Climeo nicht wirtschaftlich und deckt sich nicht mit unserer Beschaffungsstrategie. Aus diesem Grund beschaffen wir die Bauteile über eine Webplattform und haben somit Zugriff auf ein internationales Lieferanten-Netzwerk.

Sobald der Prototyp gefertigt ist, folgt die Testmontage. Welche Erkenntnisse für den weiteren Entwicklungsprozess werden daraus geschlossen?

Die Testmontage gibt uns schnelles Feedback für Produktionsoptimierung. Die Erkenntnisse aus der Testmontage fliessen direkt in den nächsten Entwicklungskreislauf ein. Dabei wird unterschieden, ob es sich um eine Optimierung oder eine dringend notwendige Änderung handelt. Hinzu kommt die interne Fertigung von Produktionshilfsmittel mittels 3D-Drucktechnik, welche den Montageprozess optimieren.

Climeo arbeitet zurzeit mit einem Hersteller für Grossserien in Asien zusammen. Wie läuft diese Zusammenarbeit ab?

Climeo arbeitet mit einer Agentur für die Beschaffung in Asien zusammen. Diese Agentur sucht für uns in Asien nach den passenden Herstellern und übernimmt die Kommunikation. Die enge Zusammenarbeit mit dem Serienhersteller begann früh im Entwicklungsprozess. Unsere Absicht war, den asiatischen Hersteller auf die Serienproduktion vorzubereiten – das beinhaltet Machbarkeitsprüfung und eine präzise Abschätzung der Herstellungskosten. Beides ist wichtig, um Kostentreiber früh zu identifizieren und die Produktionspreise zu gestalten.

Der durch 3D-Drucktechnologie unterstützte Entwicklungsprozess der mechanischen Bauteile ermöglicht den Entwicklern von Climeo die optimalen Bedingungen, um die Funktionsweise des Climeo Indoor Climate System weiter zu perfektionieren. Mehr über die Funktionsweise der Climeo Produkte erfahren Sie hier.

Weitere News-Beiträge

Moderne Mehrfamilienhäuser

Die beiden modernen Mehrfamilienhäuser beinhalten insgesamt 16 Wohnungen. Ursprünglich wurde ein herkömmliches Lüftungssystem eingeplant, mit sich kreuzenden Abluft und Zuluftleitungen. Dank dem Climeo System konnten

Weiterlesen »