AirGate

Die AirGates sorgen in jedem Raum für eine optimale Frischluftzufuhr. Sie regeln den Luftstrom und messen Temperatur, Feuchtigkeit, Luftqualität und Luftmenge.

Funktionsweise

Das AirGate ist eine Regeleinheit zur Messung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität und Volumenstrom. Durch Verstellen des Tellers lässt sich der Luftstrom stufenlos anpassen – in Kombination mit der Volumenstrommessung entsteht ein druckunabhängiges Regelventil.

Anwendung

Ein AirGate wird stets in Kombination mit dem FlatMaster (Speisung und Regelung) eingesetzt. Alle gemessenen Daten werden aufgezeichnet* und können jederzeit vom IoT-Server abgerufen werden. Dank zwei RJ12 Telefonsteckern lassen sich bis zu 24 AirGates in Serie schalten.

*Aufzeichnungen geschehen nur mit dem Einverständnis des Benutzers

Climeo AirGate technische Zeichnung

Technische Daten

TEMPERATUR

0 – 40°C

LUFTFEUCHTIGKEIT

0 – 100% rF

LUFTQUALITÄT (VOC)

0 – 1000 ppm

SPEISUNG

SAGB-Bus

KOMMUNIKATION

SAGB-Bus

Einbau

Das AirGate wird in den Luftkanal der Luftverteilbox eingeschoben, bis die Dichtlippe den Kanalzugang abdichtet. Dabei verhakt sich der Anker in den Rippen des Luftkanals. Zum Schluss wird das Anschlusskabel entweder in den FlatMaster oder in ein vorgeschaltetes AirGate gesteckt. Das AirGate ist nun bereit für die Inbetriebnahme.

Downloads